Allgemeine Geschäftsbedingungen für Fortbildungsveranstaltungen der GSM Gerusia Sozialmanagement GmbH

Geltungsbereich

Diese Teilnahmebedingungen gelten für alle Fortbildungsveranstaltungen der GSM Gerusia Sozialmanagement GmbH (nachfolgend: „GSM“).

Anmeldung

Um an einer Fortbildungsveranstaltung aus dem GSM Bildungsplan teilnehmen zu können, ist eine verbindliche schriftliche Anmeldung notwendig. Die Anmeldung wird erst durch die Auftragsbestätigung der GSM verbindlich.

Widerruf bei Fernabsatzverträgen

Der Teilnehmer kann seine als Verbraucher unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln abgegebene Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief oder Fax) widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist unter Angabe des Titels der Fortbildungsveranstaltung an die am Ende genannte Adresse zu richten.

Inhouse-Veranstaltungen

Fortbildungen oder Prozessbegleitungen, die im Hause des Kunden durchgeführt werden sollen, werden zuvor mit der GSM mündlich abgestimmt und schriftlich von der GSM durch Auftragsbestätigung bestätigt.

Zahlungsbedingungen

Dem aktuellen Fortbildungsangebot/Bildungsplan sind die jeweils gültigen Gebühren zu entnehmen. Nach Eingang Ihrer schriftlichen Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung über die zu zahlenden Gebühren. Die Gebühren sind nach Erhalt der Rechnung unter Angabe der Rechnungsnummer innerhalb von 7 Tagen nach Rechnungseingang zu überweisen.

Haftung und Haftungsausschluss

GSM haftet nicht für Verlust oder Diebstahl von in die Schulungsräume eingebrachten Sachen, insbesondere nicht für Schäden, die an Garderobe oder Wertgegenständen entstehen. GSM haftet auf Schadenersatz nur, wenn sie oder deren Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit trifft. Dies gilt nicht für Schäden an Leben, Körper oder Gesundheit. Die Haftungsbeschränkung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit gilt sowohl für vertragliche Ansprüche wie auch solche aus unerlaubter Handlung. Der mit GSM abgeschlossene Vertrag ist ein Dienstvertrag, weshalb weder Minderungs- noch Wandlungsansprüche der Teilnehmer bestehen. Der Teilnehmer haftet in gesetzlichem Umfang für Schäden an Gebäude, Inventar, Systemen und Daten von GSM oder Dritten, die durch Veranstaltungsteilnehmer und sonstige Mitarbeiter aus seinem Bereich oder ihn selbst verursacht werden.

Stornobedingungen

Sollten Sie nach der verbindlichen Anmeldung nicht an der Veranstaltung teilnehmen können, dann bitten wir um eine schriftliche Stornierung bis spätestens 14 Tage vor Beginn der Veranstaltung. In diesem Fall entstehen keine Stornierungskosten. Bei einer schriftlichen Stornierung bis zu einer Woche vor der geplanten Veranstaltung werden 50% und bei Stornierungen bis zu einer Woche vor der geplanten Veranstaltung 100% der Kosten in Rechnung gestellt. Ohne vorhergehende schriftliche Stornierung wird bei Nichtteilnahme die volle Schulungsgebühr in Rechnung gestellt.

Teilnahmebescheinigung

Die Teilnehmer erhalten nach besuchter Fortbildung eine Teilnahmebescheinigung.

Absage von Fortbildungsveranstaltungen

GSM behält sich vor, bei zu geringer Teilnehmerzahl oder aus anderen wichtigen Gründen im Bildungsplan ausgewiesene Fortbildungsveranstaltungen abzusagen. Bei Ausfall einer Veranstaltung besteht kein Anspruch auf Durchführung der Veranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt. Es erfolgt eine Gutschrift der Veranstaltungsgebühr. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Gewährleistung oder Schadensersatz, sind außer im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit ausgeschlossen.

Qualitätsmanagement

GSM hat sich als Dienstleistungsanbieter hohe Qualitätsmaßstäbe gesetzt. Die Schulungsangebote werden durch den Austausch mit den Teilnehmern von diesen mitgestaltet. Der Austausch mit den Teilnehmern trägt zur Angebotsentwicklung im Sinne der Kundenorientierung bei. Am Ende der Schulungsveranstaltung werden die Teilnehmer aufgefordert, einen Feedbackbogen auszufüllen und damit die durchgeführte Schulung zu bewerten. Sollte die Schulung insgesamt negativ bewertet werden, werden wir intern eine Analyse des Angebots vornehmen und das Konzept entsprechend anpassen. Dieser Vorgang wird dokumentiert. Darüber hinaus werden Anregungen, Wünsche und Kritik betreffend der Fortbildungsveranstaltungen gerne angenommen.

Copyright

In den Fortbildungsveranstaltungen erhalten die Teilnehmer Schulungsunterlagen. Alle ausgegebenen Arbeitsunterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Sie werden exklusiv den Teilnehmern eines Seminars zur Verfügung gestellt. Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung der Unterlagen oder von Teilen daraus behält sich GSM vor. Kein Teil von Unterlagen darf, auch auszugsweise, ohne die schriftliche Genehmigung von GSM in irgendeiner Form, auch nicht zum Zwecke der Unterrichtsgestaltung, reproduziert, insbesondere unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt, verbreitet oder zu öffentlichen Wiedergaben benutzt werden.

Datenschutz

Mit der Anmeldung zu einer Schulungsveranstaltung erklären sich die Teilnehmer einverstanden, dass ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Schulungsabwicklung be- und verarbeitet werden.

Gerusia Sozialmanagement GmbH
Am Scheidedorn 2
59457 Werl

Stand: 15.12.2015